Metaxa
  • Griechenlands berühmteste Spirituosenmarke
  • Geheimes Rezept aus Muskatellerweinen von Samos, Blüten und Kräutern
  • Reifung in Fässern aus französischer Limousin Eiche

Ausgereifte Spitzenklasse

Der Seidenhändler Spyros Metaxa setzte 1888 seine Vision in die Tat um, eine kräftige und zugleich sanfte Spirituose zu kreieren, die sich deutlich von den scharfen und aromalosen Destillaten jener Zeit abheben sollte. Er baute seine erste Destillerie in Piräus, dem Hafen von Athen, und importierte seine Brände bald in den gesamten Mittelmeerraum. 130 Jahre später ist Konstantinos Raptis erst der fünfte Master Blender seit der Gründung. Er selektiert die feinsten
Weindestillate und vermählt sie mit ausgesuchten Muskatellerweinen von der Sonneninsel Samos: Anschließend wird der Blend mit einem geheimen Bukett aus mediterranen Kräutern und zartduftenden Rosenblättern veredelt. Es ist diese Mischung die es Metaxa nicht gestattet, Brandy genannt zu werden, die die Spirituose aber zu einem einmaligen Destillat macht.