Marqués de Riscal
  • Vorreiter des spanischen Weinbaus
  • „Bestes Europäisches Weingut 2013“ (Wine Enthusiast)
  • Nr. 1 Rioja Reserva auf dem deutschen Markt (Nielsen)

Modern gelebte Tradition seit 1858

Ohne Marqués de Riscal wäre die Rioja heute nicht das, was sie ist: Eine der nobelsten Weinherkünfte der Welt. Trotz ihrer mehr als 200-jährigen Geschichte gelang es La Rioja bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts nämlich nicht, in Weinkreisen auf sich aufmerksam zu machen. Es bedurfte der leidenschaftlichen Hingabe eines gewissen Don Camilo Hurtado de Amezaga, dem Marqués de Riscal, die Rioja für den Qualitätsweinbau zu erschließen. Nach einem 15-jährigen Aufenthalt in Bordeaux erkannte er, dass die hochentwickelte Weinbautechnik des Bordelais, gepaart mit den natürlichen Vorzügen seiner geliebten Heimat, das Potential für Weltklasse-Weine in sich barg. Mit dem erklärten Ziel, eben jene zu erzeugen, gründete er 1858 die Bodegas Marqués de Riscal in Elciego und legte damit den Grundstein für eine der erfolgreichsten Weinkellereien aller Zeiten.